Die Suche ergab 1512 Treffer

von Rehmann
Mittwoch 23. Juni 2021, 15:42
Forum: Besinnliches
Thema: Ruhe und Besinnlichkeit
Antworten: 0
Zugriffe: 5

Ruhe und Besinnlichkeit

Heut war ein wunderschöner Tag, ich war von früh bis abend allein, konnte entspannen, wie ich´s gern mag, in Eintracht mit meinem Innern sein. Sehr lang lauschte ich einer Stimme, die mir oft verriet den rechten Weg, und die laut summt, wie eine Imme, wenn ich ihn überschreite, den Steg. Ich saß nur...
von Rehmann
Dienstag 22. Juni 2021, 11:25
Forum: Verschiedenes
Thema: Noch herrscht Friede
Antworten: 0
Zugriffe: 8

Noch herrscht Friede

Regierung macht die Wirtschaft nieder, der Mittelstand singt davon Lieder, Rentner nagen schon am Hungertuch, und den Kindern fehlt der Schulbesuch. Bald schon macht sich der Widerstand breit, gegen den Staat und die Obrigkeit, das Volk macht sich seinen eignen Reim, und verzichtet auf Regierungssch...
von Rehmann
Sonntag 20. Juni 2021, 11:40
Forum: Wie das Leben so spielt
Thema: Schönheitswahn
Antworten: 0
Zugriffe: 15

Schönheitswahn

Dieser verrückte Schönheitswahn, wirft Menschen völlig aus der Bahn, und es wird schlimmer, Jahr für Jahr, man stylt die Haut, man stylt das Haar. Täglich neuer Werberummel, man kauft gern die Markenfummel, Piercing und Ringe sind dabei, es fehlt auch nicht das Arschgeweih. Um den Schönheitswahn zu ...
von Rehmann
Freitag 18. Juni 2021, 19:17
Forum: Humor
Thema: Graf Felix
Antworten: 0
Zugriffe: 14

Graf Felix

Graf Felix lebte in New York City, sein adliger Nachname war Iti, dieser Graf stand oft vor einer Wand, die er grau und äusserst schäbig fand, er lies deshalb seine Frau posieren, um etwas Neues auszuprobieren. Zehn Farbspraydosen nahm er schnell zur Hand, sprühte - und das schäbig Graue verschwand,...
von Rehmann
Donnerstag 17. Juni 2021, 17:22
Forum: Wie das Leben so spielt
Thema: Außenseiter
Antworten: 0
Zugriffe: 31

Außenseiter

Seine Kleidung steht vor lauter Dreck, und die Haare sind fettig wie Speck, der Körper vollgepumpt mit Drogen, sein Umfeld hat ihn stark verbogen. Schon als Kind spürte er ständig Pein, die Eltern ließen ihn stets allein, sie scheiterten am eig´nen Leben, mussten ihn in Heimobhut geben. Doch anstatt...
von Rehmann
Dienstag 15. Juni 2021, 15:02
Forum: Besinnliches
Thema: Auf der Suche
Antworten: 0
Zugriffe: 26

Auf der Suche

Es beginnt zu dunkeln, ich lauf so dahin, vor Augen ein Funkeln, weiß nicht wo ich bin. Ich renne durch Gassen, es gibt keinen Sinn, es ist kaum zu fassen, wo will ich bloß hin ? Ich mach eine Pause, hol einmal tief Luft, such ich ein Zuhause, mit Rosen und Duft ? Oder such ich mein Ich, im Dunkel d...
von Rehmann
Sonntag 13. Juni 2021, 11:02
Forum: Besinnliches
Thema: "GEMEINSAM" - "EINSAM"
Antworten: 0
Zugriffe: 28

"GEMEINSAM" - "EINSAM"

Ich verstehe die Menschen nicht mehr, sie setzten sich gegen nichts zur Wehr, es ist kaum noch Freude zu sehen, alles scheint einfach still zu stehen. Jeder will mit dem Wind nur segeln, keiner schert sich um Norm und Regeln, niemand will mehr etwas bewegen, nicht Sitten und Gebräuche pflegen. Ein J...
von Rehmann
Freitag 11. Juni 2021, 10:39
Forum: Humor
Thema: Mein heißer Schatz
Antworten: 0
Zugriffe: 38

Mein heißer Schatz

Mein heißer Schatz, du machst mich verrückt, wenn ich dich sehe, bin ich entzückt, bei dir kann ich willenlos werden, Glück liegt nicht am Rücken von Pferden. Ich seh top Beine, wenn du sie spreizt, und die Schenkel, mit denen du reizt, die Arme sind straff, ohne Makel, und keineswegs dünne Tentakel...
von Rehmann
Donnerstag 10. Juni 2021, 12:18
Forum: Wie das Leben so spielt
Thema: Eine Mücke
Antworten: 0
Zugriffe: 33

Eine Mücke

Eine Mücke ist ein sturer Fratz, sie beharrt auf ihren Landeplatz, da hilft kein fuchteln und kein pusten, die Mücke wird dir etwas husten. Sie geht dir auch weiter auf den Geist, so lang, bis dein Geduldsfaden reißt, auch wenn du dich versuchst zu wehren, sie wird sich sicher nicht drum scheren. St...
von Rehmann
Mittwoch 9. Juni 2021, 10:31
Forum: Wie das Leben so spielt
Thema: Diese Welt ist schön
Antworten: 0
Zugriffe: 29

Diese Welt ist schön

Heut werd´ ich mal spazieren geh´n, denn diese Welt ist wunderschön, hüpfen, pfeifen, singen, lachen, Gedanken über gar nichts machen. Daheim gibt’s später kein Fernseh´n, denn diese Welt ist viel zu schön, die Familie hat mich lieb, sie weiß, mit mir gibt´s niemals Krieg. Wer dazu sagt, das stimmt ...