Seite 1 von 1

Das bildet sich Kieselstein ein, zu sein

BeitragVerfasst: Freitag 18. März 2016, 16:08
von Kieselstein
Ich reim, auf der Suche nach Klarheit,
mir zusammen die eigene Wahrheit.
Doch was ich notiere,
wird meistens Satire;
und nicht das erhoffte Starlight.

Als Jahrgang 1945 bin ich schon etwas angestaubt und nicht mehr so spontan. Früher habe ich viel für Hochzeitszeitungen und andere Festschriften gereimt. Heute greife ich öfter zum Stift wenn mich die Wut packt (z.B. bei der Zeitungslektüre) und was raus muss. Aber auch belustigenden Dinge regen mich an. Ich nenne das dann „Kieselsteins Halbwahrheiten“. Beim benutzen des Internet bin ich leider nicht sehr firm und flott.