Wochentage

Wochentage

Beitragvon Waveheart » Samstag 8. Dezember 2012, 11:31

Eine Woche, sieben Tage,

sind für Jeden eine Plage.

Jeder Tag, geplant akribisch,

verläuft doch gleich und immer typisch,

mit viel Müh’ und sehr viel Klage.


Der Wochentag, der Montag heißt,

wird genutzt für „Urlaub“ meist.

Doch kommt der Chef dahinter,

mit Kündigung dann spinnt er,

und man zum Arbeitsamt dann reist.



Der Dienstag ganz normal doch ist,

an diesem Tag auch trinkt und frisst.

Am Arbeitsplatz man ärgert sich,

die Woche ist lang ganz sicherlich,

und weiß man das, das ist schon Mist.



Am Mittwoch Fußballspiele sind,

des Mannes allerliebstes Kind.

Auch Lotto kann man gerne spielen,

viel Geld daraus vielleicht erzielen,

und kündigt seinen Job geschwind.



Am Donnerstag kommt Freude auf,

die Arbeit nimmt so seinen Lauf.

Das Wochenende naht und naht,

die Pläne dazu steh’n parat,

und macht schon mal ‘nen Großeinkauf.



Dann endlich ist der Freitag da,

bis zwei nur schuften, wunderbar.

Am Abend in die Kneipe dann,

und runterkippen, was man kann,

bis man im Kopf ist nicht mehr klar.



Ist man Verkäufer – oder so,

ist man am Samstag gar nicht froh.

Man steht im Laden, der ist voll,

die Wochenendler kaufen doll,

die Nerven brennen lichterloh.



Am Sonntag liegt man lang im Bett,

und findet dieses richtig nett.

Doch dann rückt die Verwandtschaft an,

und nervt und stichelt wo sie kann,

so ist die Woche dann komplett.



Und ist die Woche dann vorbei,

und hat erlebt so allerlei,

bekommt man einen Riesenschreck,

das Wochenende ist auch weg,

und man macht am Montag wieder frei…
Waveheart, Alter: in der Mitte meines Lebens, Lebe am schönsten Ort von Deutschland - an der Ostseeküste Lübecker Bucht
Benutzeravatar
Waveheart
Neugierig
Neugierig
 
Beiträge: 5
Registriert: Mittwoch 5. Dezember 2012, 20:41

Re: Wochentage

Beitragvon HansPeter » Sonntag 9. Dezember 2012, 11:38

Wenn ich so in die Welt hinaus schaue, kommt es mir oft tatsächlich so vor, dass ein ansehnlicher Teil der Menschheit wirklich seine Wochentage verplempert und für Sachen vergibt, die nicht "Leben" verheissen, sondern "Verleben".

wenn jemand seine Job als Plage betrachtet,
wenn jemand den Montg als Urlaub betrachtet,
wenn jemand am Dienstag schon die Woche als Mist betrachtet,
wenn jemand am Mittwoch von Nichtstun träumt,
wenn jemand am erst Donnerstag Freude? aufkommen lässt,
wenn jemand am Freitag noch rasch bis zwei mit Schuften beginnt,
wenn jemand dann am Samstag seine Nerven brennen lässt,
wenn jemand dann am Sonntag den Tag verpennt,
der muss sich dann am Montag nicht wundern,
wenn er merkt, dass er wieder eine neue Woche vor sich hat,
die er verplempern kann...

Herzlichst Hans-Peter
Ich schätze es wenn meine Mitmenschen glücklich sind.
Das macht wiederum auch mich glücklich.

© Hans-Peter Zürcher
Benutzeravatar
HansPeter
Eifriger Schreiber
Eifriger Schreiber
 
Beiträge: 406
Bilder: 0
Registriert: Samstag 20. März 2010, 11:52
Wohnort: Riehen bei Basel Schweiz


Zurück zu Anfangsbuchstabe des Mitgliednamens V-W

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron