Erpel Jonathan

Gedichte zum Schmunzeln

Erpel Jonathan

Beitragvon Gila » Mittwoch 26. November 2014, 19:24

Der ganze Ärger der fing an
mit Jonathan dem Gänsemann
der durchs Gitter flugs entwichen
sich zum Fenster hat geschlichen
und gelauscht was dort gesprochen
sich als Braten schon gerochen
mausetot und auf dem Rücken
vollgestopft mit Apfelstücken
ja er sollt sein Leben lassen
wie die andern, nicht zu fassen
nun herrscht im ganzen Gänsestall
nur Panik, Angst und viel Krawall

doch schon weiß Erpel Jonathan
wie man all dem entgehen kann
man stellt sich krank, torkelt umher
und frisst so gut wie gar nichts mehr
simuliert die Vogelgrippe
springt dem Tod so von der Schippe
Gänsebraten, Weihnachtsessen
dieses Jahr kann man´s vergessen
zur Sicherheit dann auch noch gleich
ein Hinweisschild zum Karpfenteich
ist die Gefahr dann erst gebannt
wird man gesund von Geisterhand
Benutzeravatar
Gila
Eifriger Schreiber
Eifriger Schreiber
 
Beiträge: 390
Registriert: Mittwoch 9. März 2011, 19:16

Re: Erpel Jonathan

Beitragvon ANOUK » Dienstag 2. Dezember 2014, 21:48

Es lebe Jonathan!
Schönes Gedicht, Gila!


(Und bei uns gibts eh fast nur vegetarisch!)
lG,
Anouk
Benutzeravatar
ANOUK
Eifriger Schreiber
Eifriger Schreiber
 
Beiträge: 62
Registriert: Freitag 26. September 2014, 13:37

Re: Erpel Jonathan

Beitragvon Gila » Sonntag 21. Dezember 2014, 19:51

Alles Quatsch, alles Illusion, der Vogel stirbt und geht den Weg in den Bratofen...... schrecklich, wir Menschen sind einfach schrecklich.... jedenfalls viele von uns

liebe Grüße Gila
Benutzeravatar
Gila
Eifriger Schreiber
Eifriger Schreiber
 
Beiträge: 390
Registriert: Mittwoch 9. März 2011, 19:16


Zurück zu Humor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste