Frühkonzert

Gedichte zum Schmunzeln

Frühkonzert

Beitragvon Rehmann » Donnerstag 12. April 2018, 10:59

Früh morgens wenn der Tag beginnt
im Bett, weit ab vom Stadtgetöse,
kommt eine Ehefrau geschwind,
zeigt ihrem Mann die Möse-nhof-Konzertprospekte.

Sie liebt Musik als Gutenmorgengruß,
ergreift den Tambour mit Geschick,
und wenn es bebt in ihrem Schoss,
geniest sie jeden Augenblick.

Wenn dann vorbei die kleine Hausmusik,
in der gegeigt wurd´ und gezittert,
und im Konzert mit bester Akrobatik,
Holz vom Nachtschrank ist gesplittert.

Dann ist die Musikkennerin geschafft,
zeigt sich in Sonnenaufgangsröte,
dieses Frühkonzert nahm ihr die Kraft,
sie löst sich von der Zauberflöte.

Küsst das Instrument noch einmal zart,
duscht und lächelt in den Allibert,
macht das Frühstück, kocht die Eier hart
und freut sich auf das nächste Frühkonzert.

© Horst Rehmann
Benutzeravatar
Rehmann
Eifriger Schreiber
Eifriger Schreiber
 
Beiträge: 1015
Registriert: Dienstag 14. Dezember 2010, 17:08

Zurück zu Humor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron