Mittagessen im Lokal

Gedichte zum Schmunzeln

Mittagessen im Lokal

Beitragvon Rehmann » Sonntag 13. Mai 2018, 16:47

Mittagessen im Lokal,
alles läuft zunächst normal,
nur der Kellner hört sehr schwer,
stottert, humpelt, zittert sehr.

„Ein Glas Wasser hätt´ ich gern“,
sag ich zu dem netten Herrn,
der verzieht kurz sein Gesicht,
meint dann: „Kassler gibt’s hier nicht !“

Etwas lauter red ich dann,
Selterswasser bringt der Mann,
stellt es zitternd auf den Tisch,
spricht: „Heut gibt es frischen Fisch !“

„Nein, nein, Fisch den mag ich nicht,
hätte gern ein Fleischgericht.“
„Bra.., Bra.., Braten ist noch da,
schmeckt auch ganz wun.., wunderbar.

„Na gut, dann nehm ich Braten,
und lassen sie mich raten,
dazu gibt’s sicher Rotkraut,
weil´s Tischtuch danach ausschaut.“

Schnell wird’s Tischtuch ausgetauscht,
und nicht näher aufgebauscht,
auch das Essen kommt sogleich,
Rinderbraten, butterweich.

„Zahlen bitte“ rufe ich,
das klappt sofort – erstaunlich,
ich lach noch kurz beim Gehen,
sag „ade“, - nicht - „Auf Wiedersehen.“

© Horst Rehmann
Benutzeravatar
Rehmann
Eifriger Schreiber
Eifriger Schreiber
 
Beiträge: 1093
Registriert: Dienstag 14. Dezember 2010, 17:08

Zurück zu Humor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron