Richtung Westen

Gedichte zum Schmunzeln

Richtung Westen

Beitragvon Rehmann » Montag 18. Juni 2018, 09:02

Ein Mann schleppt sich im Abendrot,
durch die Wüste von Nevada,
er leidet unter Atemnot,
röchelt auch schon sonderbar.

Seine Schulter ziert der Sattel,
den sein Pferd getragen hat,
sein Gesicht gleicht einer Dattel,
alt und rauchig, fahl und matt.

Sein Lasso trägt er in der Hand,
alte Stiefel an den Füssen,
am Hut ein breites Lederband,
durchsiebt von vielen Schüssen.

Er zündet sich ´ne Kippe an,
fängt grausam an zu husten,
versucht verzweifelt dann und wann,
Ringe in die Luft zu pusten.

Weiter latscht er Richtung Westen,
so gut es geht, so gut er´s kann,
gibt wie einst den Schrei zum Besten:
Hier kommt der - MARLBORO-MANN.

© Horst Rehmann
Benutzeravatar
Rehmann
Eifriger Schreiber
Eifriger Schreiber
 
Beiträge: 1049
Registriert: Dienstag 14. Dezember 2010, 17:08

Zurück zu Humor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron