Erstaunter Papagei

Gedichte zum Schmunzeln

Erstaunter Papagei

Beitragvon Rehmann » Mittwoch 7. November 2018, 10:45

So fängt er an, der Tageslauf,
für die hübsche Anne Neukauf -
Decke weg vom Vogelkäfig,
Papagei, er ist noch schläfrig.

Frischer Kaffee ist jetzt wichtig,
und ein Käsebrot, dreischichtig,
duschen, kämmen, Zähne putzen,
Morgenstunde will sie nutzen.

Ihr ist klar, was es bedeutet,
wenn um sechs der Gasmann läutet -
der Käfig wird schnell zugedeckt,
das Frühstücksbrett im Schrank versteckt.

Zirka eine Stunde später,
geht der liebe Gasmann Peter,
Decke weg vom Vogelkäfig,
Anne Neukauf stöhnt noch heftig.

„Was für ne´ riesen Sauerei“,
denkt sich der müde Papagei,
„ich bin doch grad´ frisch aufgewacht,
verdammt – war das ne´ kurze Nacht !“

© Horst Rehmann
Benutzeravatar
Rehmann
Eifriger Schreiber
Eifriger Schreiber
 
Beiträge: 1106
Registriert: Dienstag 14. Dezember 2010, 17:08

Zurück zu Humor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron