Vergiss den Zorn

Gedichte zum Schmunzeln

Vergiss den Zorn

Beitragvon Rehmann » Donnerstag 22. November 2018, 10:14

Die Mutter wütet laut im Flur,
mit ihrem Sohnemann Artur:
„Oh Gott, Du siehst ja furchtbar aus,
warum kommst Du erst jetzt nach Haus ?“

„Mutti, es ist gar nicht so schlimm,
ich hatte nur Streit mit dem Tim,
sein Fahrrad wollte ich fahren,
er hielt mich fest, an den Haaren !“

„Wie oft muss ich´s Dir noch sagen,
Du sollst Dich nicht ständig schlagen,
verloren hast Du einen Zahn,
untern vorn, schau Dich nur mal an !"

„Ach Mutti, vergiss Deinen Zorn,
den Zahn habe ich nicht verlor'n,
schau, wie ich Dich überrasche,
den Zahn hab ich – in der Tasche !"

© Horst Rehmann
Benutzeravatar
Rehmann
Eifriger Schreiber
Eifriger Schreiber
 
Beiträge: 1120
Registriert: Dienstag 14. Dezember 2010, 17:08

Zurück zu Humor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron