Frei von Schmerz

Gedichte aus dem täglichen Leben

Frei von Schmerz

Beitragvon Rehmann » Mittwoch 4. September 2019, 14:13

Spazieren geh ich am weißen Strand,
zwischen den Zehen rieselt der Sand,
ich freue mich wie ein kleines Kind,
spüre im Rücken den lauen Wind,
das Meeresrauschen klingt mir im Ohr,
ein Glücksgefühl steigt in mir empor,
hab überwunden die schwere Zeit,
die Seele ist frei von Schmerz und Leid.

Doch dann werde ich urplötzlich wach,
rings um mich her vernehme ich Krach,
Straßenlärm und viel Kindergeschrei,
setzen die Realitäten frei,
Erinnerungen an den weißen Strand,
sie werden ausgelöscht und verbannt,
das schöne Glücksgefühl – frei von Schmerz,
war wie so manch ein Traum – nur ein Scherz.

© Horst Rehmann
Benutzeravatar
Rehmann
Eifriger Schreiber
Eifriger Schreiber
 
Beiträge: 1227
Registriert: Dienstag 14. Dezember 2010, 17:08

Zurück zu Wie das Leben so spielt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron