Seite 1 von 1

Januar

BeitragVerfasst: Sonntag 19. Januar 2014, 09:45
von Gundel
J unger Morgen erwacht
A m Tag die Sonne lacht
N atur zeigt Winterlinge
U nd am Baum Meisenringe
A nblick auf Blütenpracht
R egenschnee in der Nacht

(C) Edelgunde Eidtner

Januar 2014

Re: Januar

BeitragVerfasst: Montag 20. Januar 2014, 16:32
von Gila
Hallo Gundel,

so ist der Januar, allerdings bisher zu warm. Viel Regen, viel Wind und dann wieder 10 Grad Wärme.

L.G. Gila

Re: Januar

BeitragVerfasst: Dienstag 21. Januar 2014, 10:05
von Gundel
Liebe Gila,

in der Tat kommt der Januar mit Wetterkapriolen daher, so heute mit Glatteis und Minusgrade.
Ein Danke und liebe Grüße schickt dir Gundel

Re: Januar

BeitragVerfasst: Dienstag 21. Januar 2014, 16:17
von Silente2
Ich kann mich über Wärme nicht beschweren, nun, ich bin ja auch eine Frostbeule, gerade jetzt fallen die ersten Schneeflocken bei uns.

Mich mal aufs Gedicht beziehend, diesen Winter haben wir bei uns gar nicht die Vögel gefüttert (Meisenringe). War wohl bis jetzt auch nicht so nötig.

Re: Januar

BeitragVerfasst: Mittwoch 22. Januar 2014, 09:43
von Gundel
Ja, bis jetzt hatten wir einen milden Januar, stimmt!

Nun ist Glatteis und fast - 4°C und eine herrliche Winterlandschaft, da bleibt man gern am Kamin:-)))

Die Futter- Anlockung von Meisenringe war zu zeitig, da hast du wahr,
aber es war ein Vogel-Test, wer hier so anflattert. ( z. B auch Kleiber, Buntspecht, Grünfinken, Amsel)

Ein Danke für deinen Kommentar zu meinem Akrostichon
und liebe Grüße schickt dir Gundel