Der Wald

Gedichte aus den Bereichen Jahreszeiten, Fauna, Flora

Der Wald

Beitragvon Rehmann » Montag 3. Dezember 2018, 20:05

Im Wald ist Raum für Jedermann,
weil man sich dort erholen kann,
die Luft ist frisch und äußerst rein,
der Wald lädt ein zum Stelldichein.

Und auch der stolze Reiter spürt,
wenn er sein Pferd ins Freie führt,
dass Waldluft seinem Tier gefällt,
und somit zur Erholung zählt.

Das Eichhörnchen, der Fuchs, das Reh,
leben im Wald seit eh und je,
selbst eine große Vogelschar,
bewohnt den Wald das ganze Jahr.

Der Wald ist auch ein Jagdrevier,
er ist des Försters Elixier,
Tiere, Pflanzen und auch Bächlein,
sind ein Teil von seinem Dasein.

Auf dieser schönen, großen Welt,
ist jeder Wald mehr wert als Geld,
denn Sauerstoff für alles Leben,
wird hauptsächlich - der Wald abgeben.

© Horst Rehmann
Benutzeravatar
Rehmann
Eifriger Schreiber
Eifriger Schreiber
 
Beiträge: 1148
Registriert: Dienstag 14. Dezember 2010, 17:08

Re: Der Wald

Beitragvon Sieghild » Montag 21. Januar 2019, 11:50

Was nutzt uns die schönste Aussicht,wenn wir sie nicht bemerken.Der Wald ist unsere grüne Lunge,er lässt uns atmen.
Der Mensch muss seine Augen öffnen um zu sehen und um zu begreifen,wie schön und friedlich uns die Natur begegnet.
Ein treffendes Gedicht.
L.G.Sieghild
Es gehört oft mehr Mut dazu,seine Meinung
zu ändern,als ihr treu zu bleiben.
Benutzeravatar
Sieghild
Eifriger Schreiber
Eifriger Schreiber
 
Beiträge: 95
Bilder: 18
Registriert: Sonntag 9. Januar 2011, 23:05
Wohnort: In der Uelzener Heide


Zurück zu Natur

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron