An einem heißen Sommertag

Gedichte aus den Bereichen Jahreszeiten, Fauna, Flora

An einem heißen Sommertag

Beitragvon Rehmann » Sonntag 16. August 2020, 09:13

An einem sehr heißen Sommertag,
hab ich mir die Augen gerieben,
ein Wölkchen, das still am Himmel lag,
wollte sich wohl, in mich verlieben.

Ich hab bei dieser Art von Liebschaft,
nur kurz mit den Augen gefunkelt,
die Wolke hat es sofort gerafft,
und sich sekundenschnell verdunkelt.

Kurz darauf und trotz der dreißig Grad,
begann sie bitterlich zu weinen,
ich blickte flehend zur Sonne und bat,
sie möge schnellstens wieder scheinen.

Die ersten Strahlen zeigten sich kühn,
und die Tränentropfen, sie starben,
ein großer Regenbogen erschien,
prächtig, mit vielen bunten Farben.

Und letztlich hat die Sonne sich,
auch mit dem Wölkchen wieder versöhnt,
es wurde klar und offensichtlich,
dass Friede - unser Dasein verschönt.

© Horst Rehmann
Benutzeravatar
Rehmann
Eifriger Schreiber
Eifriger Schreiber
 
Beiträge: 1395
Registriert: Dienstag 14. Dezember 2010, 17:08

Re: An einem heißen Sommertag

Beitragvon genok » Montag 17. August 2020, 09:46

Von A bis Z poetisch, fein dosiert ergänzt mit einem sich nicht verflüchtigenden Tropfen Humor.
genok
Eifriger Schreiber
Eifriger Schreiber
 
Beiträge: 69
Registriert: Samstag 2. November 2019, 11:56


Zurück zu Natur

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste