Nichts Halbes und nichts Ganzes

Gedichte aus den Bereichen Jahreszeiten, Fauna, Flora
Antworten
Benutzeravatar
Stiekel
Eifriger Schreiber
Eifriger Schreiber
Beiträge: 984
Registriert: Dienstag 11. Januar 2011, 19:43
Kontaktdaten:

Nichts Halbes und nichts Ganzes

Beitrag von Stiekel »

Nichts Halbes und nichts Ganzes
Die Sonne meint es heute wirklich gut
und heizt uns tüchtig ein.
Ich mach die Jalousien zu,
so kommt sie nicht ins Eigenheim.

Doch pottenduster ist es nun,
nein, das ist gar nicht schön.
Ich kann ja nicht mal meine Hand
vor meinen Augen sehn.

Die Blumen machen heute schlapp,
lassen die Köpfe hängen,
obwohl ich sie am Morgen goss.
Das Wasser floss in Mengen.

Im Garten ackern geht auch nicht
bei fünfunddreißig Grad,
im Pool das Wasser ist lauwarm.
Welch unerfrischtes Bad!

Nun ist mal wieder richtig Sommer
wie haben wir ihn doch herbei gesehnt.
Er möchte uns von Herzen recht verwöhnen.
Wie kommt es nur, das alles nur noch stöhnt?


© Sabine Brauer
Bild

Nur wer sich selber liebt ist fähig,
auch andere zu lieben.
Antworten