Armes Deutschland

Gedichte ohne ein festes Thema

Armes Deutschland

Beitragvon Rehmann » Samstag 10. März 2018, 22:53

In Deutschland haben wir zig tausend Konsumenten,
es sind Familien, Rentner und Studenten.

Einige davon sind noch liquid und potentielle Kunden,
andere schaffen finanziell kaum noch die Runden.

Viel zu gering sind Renten und Gehalt,
im Überfluss herrscht nur Gewalt.

Auch der deutschen Sprache geht´s bereits sehr schlecht,
nur wer englisch kann, kommt noch zurecht.

In Geschäften, hier in Stadt und Land,
wurden deutsche Worte längst verbannt.

Für alte Menschen ist der Einkauf eine Qual,
nur BODYLOTION, HAIR CARE und AFTER SHAVE steht im Regal.

Wurst und Fleisch gibt es nur beim guten alten Metzger,
für alles Andere braucht man heute einen Übersetzer.

Selbst unsere Kinder sind jetzt KID´S und tragen bunte Haare,
für sie ist alles GEIL und COOL, schon über Jahre.

Soll dieser Schwachsinn denn ewig und drei Tage weitergehen,
sind wir nicht fähig diesen einzusehen.

Ist nur das, was aus den USA kommt unser Evangelium,
oder sind wir, die Deutschen, wirklich schon so dumm ?


© Horst Rehmann
Benutzeravatar
Rehmann
Eifriger Schreiber
Eifriger Schreiber
 
Beiträge: 1122
Registriert: Dienstag 14. Dezember 2010, 17:08

Zurück zu Verschiedenes

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron