Wer sein Land regiert

Gedichte ohne ein festes Thema

Wer sein Land regiert

Beitragvon Rehmann » Donnerstag 30. August 2018, 08:43

Wer sein Land nur mit Selbstsucht regiert,
sich für Gewalt ausspricht, ungeniert,
wer mit Aggression verhandeln will -
für den ist es besser, er bleibt still.

Der, der das eigne Volk ignoriert,
glaubt, dass er mit Geld glanzvoll regiert,
der muss die Arroganz nicht noch zeigen –
viel besser wär´s, er würde schweigen.

Wenn solch einer sich noch profiliert,
zeigt, dass keiner ihn interessiert,
er alles will allein verwalten -
der sollt´ nur eins, den Mund schnell halten.

In der Stille findet er vielleicht,
wofür sein Intellekt nicht reicht,
doch wenn er dann auf Gott vertraut,
wird ihm klar - dass Liebe Brücken baut.

© Horst Rehmann
Benutzeravatar
Rehmann
Eifriger Schreiber
Eifriger Schreiber
 
Beiträge: 1081
Registriert: Dienstag 14. Dezember 2010, 17:08

Zurück zu Verschiedenes

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron