Ganz normal sein

Gedichte ohne ein festes Thema

Ganz normal sein

Beitragvon Rehmann » Donnerstag 11. Oktober 2018, 21:21

Ganz normal sein, im Strom mitschwimmen,
niemals schreien, immer ganz still sein,
stets gehorsam sein und zustimmen,
dann passt man auch ins System hinein.

Ganz normal sein heißt dazu gehör´n,
zu einem Club, zu einem Verein,
sich keineswegs an Vorschriften stör´n,
sie einhalten und keineswegs schrei´n.

Ganz normal sein ist erstrebenswert,
für den, der stets unentschlossen ist,
der einfach nicht auf andere hört,
aus panischer Angst vor Hinterlist.

Ich bin da lieber ganz unnormal,
und gehe meinen eigenen Weg,
ganz normal sein ist wie illegal,
bin lieber selbstbewusst und schräg.

© Horst Rehmann
Benutzeravatar
Rehmann
Eifriger Schreiber
Eifriger Schreiber
 
Beiträge: 1158
Registriert: Dienstag 14. Dezember 2010, 17:08

Zurück zu Verschiedenes

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron