Die tollen Tage

Gedichte ohne ein festes Thema

Die tollen Tage

Beitragvon Rehmann » Dienstag 5. März 2019, 10:39

Sie sind da, die tollen Tage,
eine Art Idiotenplage,
stets auf Kommando lustig sein,
können sie, die Leut´ am Rhein.

Ihr albernes Alaaf-Geschrei,
ertönt sogar noch nachts um Drei,
kein normaler Mensch kann schlafen,
das Geblök ist wie bei Schafen.

Sie bezeichnen sich als Jäcken,
um ihr Antlitz zu verstecken,
werfen Bonbons in die Menge,
saufen, schmatzen im Gedränge.

Und ist sie um, die Narrenzeit,
vergeht auch schnell die Heiterkeit,
es wird malocht von früh bis Nacht,
nur Vater Staat - der lacht und lacht.

© Horst Rehmann
Benutzeravatar
Rehmann
Eifriger Schreiber
Eifriger Schreiber
 
Beiträge: 1200
Registriert: Dienstag 14. Dezember 2010, 17:08

Zurück zu Verschiedenes

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron