Ein neuer Tag

Gedichte ohne ein festes Thema

Ein neuer Tag

Beitragvon Rehmann » Montag 26. August 2019, 21:20

Früh aufwachen, weil ich es mag,
bevor steht mir ein neuer Tag,
ich weiß zwar nicht, was er mir bringt,
doch hoffe ich, dass er gelingt.

Ich spüre morgens Lebenslust,
doch manchmal wird daraus auch Frust,
denn Arbeit, die heut vor mir liegt,
ist eine, die mein Kreuz verbiegt.

Zum Glück ist es nicht täglich so,
ich wär sonst nicht mehr lebensfroh,
mein Tag ist doch kein Hamsterrad,
ich gehe meinen eignen Pfad.

Auch wenn mich Gedanken quälen,
hab ich täglich selbst zu wählen,
lass ich mir den Tag verdrießen,
oder will ich ihn - genießen.

© Horst Rehmann
Benutzeravatar
Rehmann
Eifriger Schreiber
Eifriger Schreiber
 
Beiträge: 1227
Registriert: Dienstag 14. Dezember 2010, 17:08

Zurück zu Verschiedenes

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron