Klein, gross, geballt

Gedichte ohne ein festes Thema

Klein, gross, geballt

Beitragvon Rehmann » Samstag 8. Februar 2020, 10:53

Wolken, die hoch am Himmel ziehen,
heute, gestern, seit ewiger Zeit,
müssen stets vor dem Winde fliehen,
ohne Zukunft machen sie sich breit.

Sie fliegen leicht und locker dahin,
wenn der Sonnenschein die Welt erhellt,
dunkel sind sie, wenn Wasser darin,
das dann als Regen zur Erde fällt.

Zu jeder Uhrzeit sind Wolken da,
als Spielball des Windes ohne Ziel,
sie ziehen über´s Land, Jahr für Jahr,
klein, gross, geballt und doch - instabil.

© Horst Rehmann
Benutzeravatar
Rehmann
Eifriger Schreiber
Eifriger Schreiber
 
Beiträge: 1290
Registriert: Dienstag 14. Dezember 2010, 17:08

Zurück zu Verschiedenes

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron