Ständig funktionieren

Gedichte ohne ein festes Thema
Antworten
Benutzeravatar
Rehmann
Eifriger Schreiber
Eifriger Schreiber
Beiträge: 1474
Registriert: Dienstag 14. Dezember 2010, 17:08
Kontaktdaten:

Ständig funktionieren

Beitrag von Rehmann »

Wir sind doch nur noch Maschinen,
müssen von früh bis spät dienen,
und ständig funktionieren,
weil wir sonst alles verlieren.

Schnelligkeit ist nicht mehr genug,
rasen sollen wir, wie ein Zug,
denn Zeit ist Geld und Geld ist Macht,
oben wird an Gewinn gedacht.

Was wir gern hätten, ist zu viel,
uns fehlt das Glück in diesem Spiel,
wir erfüllen unsere Pflicht,
nehmen´s in Kauf, üben Verzicht.

Wir kennen den Ernst des Lebens,
alles Klagen ist vergebens,
deshalb müssen wir umschalten,
und den Kopf oben behalten.

Nur wenn wir nicht wie Maschinen,
ständig der Obrigkeit dienen,
werden wir richtig fungieren,
und keineswegs mehr – verlieren.

© Horst Rehmann
Antworten