Nach dem Hochwasser

Gedichte ohne ein festes Thema
Antworten
Benutzeravatar
Rehmann
Eifriger Schreiber
Eifriger Schreiber
Beiträge: 1520
Registriert: Dienstag 14. Dezember 2010, 17:08
Kontaktdaten:

Nach dem Hochwasser

Beitrag von Rehmann »

Das Hochwasser tobt nicht mehr,
Regenfälle sind vorbei,
in den Straßen Schutt und Teer,
fast kein Haus mehr schadenfrei.

Menschen suchen nach Menschen,
zerstört ist ihr Hab und Gut,
die vielen Helfer-Händchen,
sie beweisen wahren Mut.

Alles wird neu aufgebaut,
mit viel Liebe und mit Sinn,
es wird fest nach vorn geschaut,
mit dem Blick zum Neubeginn.

Die Sonne scheint bald wieder,
die Natur zeigt ihre Pracht,
es singen Vögel Lieder
und das neue Leben lacht.

© Horst Rehmann
gerhard
Eifriger Schreiber
Eifriger Schreiber
Beiträge: 338
Registriert: Mittwoch 15. Januar 2020, 10:48
Wohnort: Linz
Kontaktdaten:

Re: Nach dem Hochwasser

Beitrag von gerhard »

Wunderschön geschrieben!

Und ganz wichtig,dass dann wieder
Schönes und Neues beginnt!

Momentan denke ich z.B.an eine Kollegin,
der es(Burnout)sehr schlecht geht!

So wie es nach einer Katastrophe einen
Neubeginn gibt,so ist eine Kollegin,die nicht da ist,nicht „nur“eine Mitarbeiterin,die
im „laufenden Betrieb fehlt“- sondern
ein Mensch,der uns als Mensch abgeht-
bis es ihr hoffentlich wieder gutgeht-und wir diesen Menschen wieder bei uns haben werden!

Diesen „Neubeginn“nach noch so schrecklichen Dingen,für Menschen,die uns wichtig sind,
„dürfen“ wir nie vergessen!
Antworten