Die Würde des Menschen

Gedichte ohne ein festes Thema
Antworten
Benutzeravatar
Rehmann
Eifriger Schreiber
Eifriger Schreiber
Beiträge: 1830
Registriert: Dienstag 14. Dezember 2010, 17:08
Kontaktdaten:

Die Würde des Menschen

Beitrag von Rehmann »

Die Würde des Menschen ist heilig,
so besagt es unser Grundgesetz,
doch leider jagen Menschen eilig,
diese Würde ungeschützt durchs Netz.

Sie entblößen sich bis zum Nabel,
wühlen hemmungslos in Dreck und Schlamm,
wie einst die Brut im Sündenbabel,
die Exzesse aufsog wie ein Schwamm.

Sein Selbst ist dem Menschen nicht kostbar,
der Narzissmus treibt ihn wie im Rausch,
im Pfuhl des Netzes ist er Weltstar,
er stellt seine Würde - frei zum Tausch.

© Horst Rehmann
Antworten