Der treue Seppel ruht allhier

Kleine Anekdoten, Episoden, Wahre Begebenheiten

Der treue Seppel ruht allhier

Beitragvon gerhard » Dienstag 11. Februar 2020, 12:39

Im folgenden möchte ich eine kleine Geschichte wiedergeben,die ich vor vielen Jahren gelesen habe:

Ein Mann reist ins Amazonasgebiet,wo seit langem eine Schweizer Familie mitsamt Haushälterin aus dem friedlichen
Emmental lebt - und eines der ersten Dinge,die er erfährt,ist,wie sehr sich diese Haushälterin immer wieder schreckt,
wenn z.B.in der Nacht ganz in der Nähe ein Jaguar brüllt.

Und dann gibt`s noch lautstarke Brüllaffen,Kaimane,die südamerikanischen Krokodile,und noch vieles mehr,friedliches
wie Papageien und weniger friedliches,was sie auch nicht gewohnt ist.

Der Mann sieht einen Grabstein,auf dem folgendes steht:"Der treue Seppel ruht allhier,er war ja zwar nur ein
Tapir,doch hat er unsern Urs befreit,des denken wir in Dankbarkeit!"

"Also,euren Urs,den(mittlerweile 14jährigen Sohn)kenne ich,aber was hat es mit diesem Tapir Seppel an sich?"

"Das ist so! Als Urs noch ziemlich klein war,da fanden wir im Urwald einen fast verhungerten Tapir -den haben
wir dann aufgepäppelt,und er wurde zum treuesten Gefährten und Freund unseres Jungen. Manchmal dachten wir,
wir müssten gut aufpassen,damit das etwas ungestüme Tier unser Kind nicht verletzt!

Und dann,eines Tages,als Urs schon 12 war, da hatte der Amazonas nach sehr heftigen Regenfällen Hochwasser.
Alles mögliche trieb im Fluss,einmal z.B.auf einem treibenden Baumstamm eine riesige Anakonda.
Der Teich neben unserem Haus ist durch einen Kanal mit dem Strom verbunden.

Es war heiss,Urs wollte schwimmen gehen. Seppel folgte seinem Spielgefährten,und dann sah es bald so
aus,als würde es im Wasser des Teichs regelrecht"kochen" - durch den Kanal waren - Piranhas in unsern Teich
gelangt. Und weil sie sich alle auf das arme Tier stürzten,blieb Urs -ausser,dass ihn zwei der Fische am Bein
erwischten -wo er immer noch Narben hat! -verschont!

Einen Tag darauf wurde das Skelett des armen Seppel ans Ufer getrieben. Wir haben ihn begraben und ihm
diesen Grabstein gewidmet - den er,wie wir finden,sich wirklich verdient hat!"
gerhard
Eifriger Schreiber
Eifriger Schreiber
 
Beiträge: 216
Bilder: 20
Registriert: Mittwoch 15. Januar 2020, 10:48
Wohnort: Linz

Zurück zu Wie das Leben so spielt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast