Liebes Kind! Warum Du damals nicht zur Welt gekommen bist!

Kleine Anekdoten, Episoden, Wahre Begebenheiten
Antworten
gerhard
Eifriger Schreiber
Eifriger Schreiber
Beiträge: 338
Registriert: Mittwoch 15. Januar 2020, 10:48
Wohnort: Linz
Kontaktdaten:

Liebes Kind! Warum Du damals nicht zur Welt gekommen bist!

Beitrag von gerhard »

Liebes Kind!

Als du "entstanden" bist, da war deíne Mutter sehr,sehr jung - und sie hatte einen gewalttätigen "Partner" - der sie schlug.
An sich ist die immer noch sehr junge Frau - die auch viel jünger wirkt,die in ihrer ganzen Art viel jünger ist! - ein sehr liebevoller
Mensch. Aber welche Chance hätten Du und sie damals gehabt?

Deine Mutter war von diesem jungen Mann emotional stark abhängig - sie war überzeugt,ihn zu lieben - und sie redete sich ein,
er würde sie auch lieben. Er wollte sie "besitzen" - und mit niemandem teilen. Auch nicht mit dir,liebes Kind!

Wenn die sehr junge Frau Dich zur Welt gebracht hätte,wenn sie nicht zu einer Abtreibung gegangen wäre,wie wäre es dann
Dir womöglich ergangen?

Die junge Frau hätte sich Dir (!)gewidmet, sie hätte Dir die Liebe,die sie in sich hat,die natürliche Freundlichkeit,die sie in sich
hat, geschenkt - sie hätte also ihre Aufmerksamkeit,ihr Leben,ihre Zeit nicht mehr allein IHM gewidmet - und das hätte ER wohl
nicht vertragen - und nicht akzeptiert! Ob er wohl womöglich auch Dich misshandelt hätte? Ganz sicher wäre er auf dich,liebes
Kind,eifersüchtig (!) gewesen!

Und wie wäre es in den Jahren danach gewesen? Da warst Du,liebes Kind,nicht mehr da! Die junge Frau hatte sich mittlerweile
von dem jungen Mann - dessen Gewalttätigkeit ihr gegenüber sich gesteigert hatte! - lösen können! Aber sie war schwer traumatisiert!

Sie war so abgewertet worden,dass sie sich nun/noch selbst abwertete! Die junge Frau versuchte,zu "funktionieren",den Schein,
das (in ihrem Fall sehr hübsche)Gesicht zu wahren! Aber niemand sollte sehen können ,wie es in ihrem verletzten Inneren aussah!

Und wenn sie weinte,dann heimlich am Morgen - bevor sie wieder unter Menschen ging - und so tat,als wäre nichts!

Sie hatte kein Selbstvertrauen, sie war zu schönen und positiven Emotionen nicht imstande, sie konnte nicht auf sich selbst
hören, sich nicht selbst lieben, sich selbst nicht respektieren!

Und das alles war ihr bewusst! Angenommen,die junge Frau hätte einen wirklich lieben Mann kennengelernt,und der hätte
den Wunsch gehabt,ihr ein Kind zu schenken. Mit ihr ein Kind zu haben,diesem Kind dann ein liebevoller Papa zu sein!

Er hätte der jungen Frau ganz gewiss viel Liebe gegeben! Aber wie hätte diese junge Frau,dieser seelisch so schwer verletzte
blutjunge Mensch,der/die (damals)nicht fähig war,sich selbst zu lieben, DIR,einem Kind,Liebe geben können?

Erst nach und nach lernte sie all das,was sie für die Heilung ihrer Seele und ihres Herzens brauchte: Loszulassen;
Schöne Gefühle,schöne Dinge zuzulassen: Küsse,Umarmungen,sogar Begehren,

Auf sich selbst zu hören, zu sich selbst"Ich liebe dich!" zu sagen.Und die Liebe zu sich selbst zu spüren!

Heute ist sie fröhlich und lebensfroh! Sie ist gern mit einem sehr netten und gutaussehenden Mann zusammen!

Sie lacht gern und viel. Weil sie in ihrem Inneren, in ihrer nun wieder weitgehend glücklichen und geheilten Seele
ein "grosses Kind" ist, kann sie sich in andere Kinder gut einfühlen, kann sie - 28 Jahre jung,aber äusserlich und in ihrer
Art viel jünger(auch ihre wunderschöne Stimme ist viel,viel jünger!) - mit einem lieben,12jährigen Mädchen auf gleich
und gleich sehr nett befreundet sein - zwei Mädchen,ein kleines und ein etwas grösseres,die sich sehr gut verstehen.(und beide dazu noch mit einer netten,aufgeweckten und fröhlichen Fünfzehnjährigen befreundet!)

Heute liebt die junge Frau u.a.Vögel sehr - und würde in ihrer regen Fantasie gern selbst als Vogel irgendwohin fliegen!

Weil Vögel für sie mit Freiheit verbunden sind! In ihrer liebevollen Art träumt sie davon,vielleicht mal eine Tochter zu haben -
der sie gern ihre Ideale vermitteln würde: Innerlich stark sein, gern Gespräche führen, interessiert Menschen zuzuhören,die
Interessantes über ihre Hobbies, ihre Interessen,ihre Passionen erzählen.

Gern mit Menschen zusammensein! Mit den von ihr geliebten Menschen,mit ihrer Familie,mit ihren Freunden eine Welt voll
Freude,Schönheit und Respekt zu schaffen! Mit ihnen zu lachen - und sich mit ihnen gemeinsam für die sie so wichtigen Frauenrechte
- deren Wert und Bedeutung ihr durch ihre "Geschichte" so sehr bewusst sind! - einzusetzen!

Vielleicht könnte sich die junge Frau einem Mann,der sie wirklich lieb hat und wirklich respektiert,so sehr öffnen, dass sie Sex
mit ihm zulässt - dann wäre er der liebevolle Vater eines geliebten Kindes - und vielleicht wäre das ja dann die ersehnte und erträumte Tochter!

Dann wäre vielleicht einmal ein Kind da! Wiederum ein "DU"!
Noch bist DU,das "neue" Kind,das Kind des liebevollen Mannes und der nun glücklichen jungen Frau,nicht da!
Aber vielleicht - wer weiss? -wirst Du einmal da sein!

Dann wirst DU eine fröhliche und lebenslustige Mutter mit festen und klaren Überzeugungen haben! Sie wird DIR alles schenken,
was sie in sich hat, und sie wird das,was sie teilen kann, mit DIR teilen!

Alles Gute dafür! Für sie - und für DICH!
Antworten