Wir sind alle mehr!

Kleine Anekdoten, Episoden, Wahre Begebenheiten
Antworten
gerhard
Eifriger Schreiber
Eifriger Schreiber
Beiträge: 338
Registriert: Mittwoch 15. Januar 2020, 10:48
Wohnort: Linz
Kontaktdaten:

Wir sind alle mehr!

Beitrag von gerhard »

Die 16jährige Britta, die 11jährige Susi und die 5jährige Moni sind auf ihre schöne Mama Christa sehr,sehr stolz - und haben sie sehr
lieb!

Seit kurz nach der Geburt von Moni haben die Geschwister ihren Papa nicht mehr gesehen - aber er geht ihnen nicht wirklich ab!

Christa arbeitet 25 Stunden in der Woche in einem Kulturcafe,das zu einem Drittel - zusammen mit ihrem früheren Schulkollegen
Klaus und ihrer besten Freundin Charly/Charlotte -ihr gehört: Da gibt`s Kuchen und Torten und Brötchen und kleine warme Gerichte
wie Gulaschsuppe,Würstchen und Toast, viele Getränke,besten Kakao (mit viiiiiel Schlagsahne!),Kaffee und Tee, eine Menge
interessanter Zeitschriften und Magazine, Bücher und CDs und DVDs,die ausgeborgt werden können.

Es gibt Lesungen,Kabarett,Bilderausstellungen,Vernissagen, Konzerte - und immer wieder interessante Gesprächsrunden.
Christa hat vor kurzem - nach Meinung ihrer Kinder und ihrer Freunde - eine gaaanz tolle Idee gehabt: Die attraktive,viel jünger
wirkende 42jährige hat im Kulturcafe Stellwände aufgestellt - und da gibt es nun Fotos aus dem Leben von Leuten,um die
sich die Amnesty-Gruppe,bei der Christa ist, kümmert:

Neben dem Foto einer jungen Menschenrechtsaktivistin aus dem Iran sind Songtexte angebracht - die junge Frau ist Rapperin!
Neben dem Foto eines Lehrers,der sich in Weissrussland für Menschenrechte einsetzt, sind Kochrezepte angebracht: Denn
er hat ein Kochbuch für Kinder geschrieben!
Neben dem Foto eines Syrers, der sich auch in seinem Land für Menschenrechte engagiert hat,ist das Bild einer Strassenbahn -
denn heute ist er in der Heimatstadt von Christa,ihren Kindern und Freunden Strassenbahnfahrer!

Christa und ihre Älteste mögen die französische Sängerin Barbara,die sich musikalisch für Frauenrechte einsetzt - und die
gerne persische Lyrik liest(weil ihre Madar(=Mutter), Maman, Mam und Naneh(Mutti)Iranerin ist!) - und gern Bilder malt!

Jeder Mensch ist viel,auf das hinzuweisen, ist Christa sehr,sehr wichtig!
Einer ihrer besten Freunde ist 1.90,breitschultrig und muskulös,hat eine Vollglatze,ein "kantiges" Gesicht und viele
Tätowierungen!
Regelmässig steht er als "Security" vor einer nun wieder vielbesuchten Disco!
Manfred liebt Comic!
Manfred zeichnet Comic.
Er liebt Kasperltheater.
Er baut mit seiner kleinen Nichte und seinem kleinen Neffen Legostädte - um die herum eine
Modelleisenbahn fährt! -und geht mit ihnen regelmässig ins Kindertheater!

Christa ist eine liebevolle Mama.
Nach der Meinung aller,die sie kennen,kann sie super kochen - und alle sind sich darin einig,dass ihre
Buffets,vor allem die Frühstücksbuffets für die Familie,ganz super sind!
Christa liest viel.
Sie setzt sich sehr für Menschenrechte ein.
Sie versteht sich als entschlossene Feministin.

Christa tollt mit ihren Sprösslingen herum! Gibt es tolleres,als zu viert -seit Christa mit dem 27(!)jährigen Thomas zusammen ist,
sogar zu fünft! -durch die Wohnung zu sausen, zu rangeln und ein bisschen zu raufen, die Mama in den Schwitzkasten zu nehmen,
sich,wenn sie bäuchlings -obwohl,wenn Christa auf dem Bauch liegt,ihr üppiger Busen "ein bisschen im Weg ist" -und kichernd! -
daliegt, vergnügt auf sie draufzustellen?"Jetzt haben wir dich besiegt,Mama!"

Die Sprösslinge wühlen in ihren Haaren,bis die nach allen Richtungen stehen, bemalen ihr das Gesicht und den Busen
mit Fingerfarben und ziehen ihr den Mund auseinander. Lachend sagt Moni:"Das hat mir soooo gut gefallen!"und spielt
mit der Unterlippe von Christa - und nuckelt am Busen!

Bevor Christa ins Kulturcafe geht, wird sie ausgiebig abgeküsst!
Wenn sie nach Hause kommt, trägt sie auswendig Märchen vor - oder sie führt sie mit Kasperlfiguren vor!
Sie erzählt,was es heute im Cafe alles gegeben hat!
Sie bringt tolle Bücher mit.
Am Wochenende wird`s in den Zoo gehen!
In ein paar Tagen kommt ein Zirkus in die Stadt!

Morgen werden alle im Park Fussball spielen. Danach geht`s ins Schwimmbad!
Als die Amnestytreffen per Skype stattfanden,haben die Sprösslinge, rings um Christa sitzend, alles aufmerksam verfolgt.
Christa versteht es,auch Moni alles gut zu erklären!

Am Samstag wird Christa beim Indianerspielen "an den Marterpfahl kommen"!
Am Sonntag gehen alle in die Evangelische Kirche - danach gibt es endlich wieder Kirchenkaffee - und einen
Basar,dessen Erlös zu je einem Drittel ans Frauenhaus,für die Hilfe für Flüchtlinge - und für die Hilfe für Obdachlose geht.

Wie stolz Moni ist,wieviel sie als eifrige Helferin beim Basar verkauft und eingenommen hat!
Am Sonntagnachmittag wird es eine schöne Wanderung geben!

Am Abend wird von allen ein Puzzle aus 1000(!)Teilen zusammengesetzt!
Danach kichern alle ausser der schmunzelnden Christa: Die geht mit Thomas in ihr Zimmer - in dem
die beiden viel Spass haben! Die Sprösslinge zeigen danach auf den verschmierten Lippenstift von Christa,
auf Knutschflecken, zerzauste Haare und verrutschte Kleidungsstücke!

Alle sind sooo viel und sooo viel mehr: Eigentlich kennen die Sprösslinge Christa schon so lange - aber sie "entdecken"
immer wieder neue Seiten an ihr!
Sie haben viel Spass mit Manfred,wenn er auf Besuch kommt.

Britta ist eine"Leseratte" - und gewinnt mit ihren Freundinnen jedes Rugby(!)spiel - gegen ein Team aus Jungens!
Susi konnte schon mit 4 Jahren Lesen - und ist - beim Theaterspielen mit ihren Freunden - die "Regisseurin".(und das
Kulissenmalen und Kostüme nähen hat sie von Christa gelernt!)
Thomas ist Versicherungsangestellter,hat Kunst und Kinderpsychologie studiert, kann gut tischlern und
praktisch alle Heimwerkerarbeiten - und ist in seiner Freizeit Rote Nase-Clown in einer Station für Kinder,die Krebs haben!


Moni umgibt sich,wenn sie schlafen geht,mit Kuschelkissen,Teddybären und ihren Lieblingspuppen - morgen wird sie
Christa beim Kochen helfen - und am Nachmittag werden sich Moni und Christa je eine schwarze Lederjacke,löchrige
jeans und Sandalen anziehen - und,die Mama mit E-Gitarre, Moni mit Keyboard - dem "Rest" der Familie - und eingeladenen
Freundinnen und Freundinnen(incl.Manfred!) - Rockmusik darbieten!

Und alle miteinander freuen sich über eines:"Dass wir so viel und dass wir alle mehr als nur eine Seite haben und sind!"
Antworten