Im Schatten von Abraham Lincoln

Werke, deren Themen nicht in die anderen Rubriken passen, bitte hier einstellen

Im Schatten von Abraham Lincoln

Beitragvon gerhard » Freitag 16. Oktober 2020, 23:08

1865 gab es in Washington zwei Attentate:das eine „kennt“ noch heute „jeder“:die Ermordung von Präsident Abraham Lincoln:
Der Schauspieler John Wilkes Booth drang in die Präsidentenloge im Fords Theatre ein und schoss Lincoln in den Hinterkopf!
Damals und auch noch unter Lincolns Nachfolger Andrew Johnson war William H.Seward Außenminister:1867 sollte er den Ankauf des bis dahin russischen Alaska durchführen:seitdem gibts in Alaska zwei gesetzliche Feiertage,den Sewards Day im März und den Alaska Day im Oktober!

1865 waren drei Attentäter am Werk:derjenige,der den Vizepräsidenten umbringen sollte,schmiss seine Nerven weg!
Der Lincolnmörder war „erfolgreich“!
Wie gesagt,Lincoln wurde in den Hinterkopf geschossen.

Der dritte Attentäter drang in das Haus des Außenministers Seward ein,schlug mit einem Revolver so heftig auf den Kopf des Sohnes,dass die Schädeldecke barst und stach dann im Schlafzimmer viele Male auf Kopf und Gesicht Sewards ein!!
Der Sohn trug keinen bleibenden Schaden davon.Der Außenminister war den Rest seines Lebens(bis 1872)durch die Narben im Gesicht entstellt!

Und so steht William H.Seward eigentlich im Schatten Lincolns!

Der eine in den Hinterkopf geschossen,der andere in einem „Blutrausch“des Attentäters zigmal in Gesicht und Kopf gestochen!!

Abraham Lincoln ist bis heute berühmt!
William H.Seward -häh,wer soll das sein?Nie gehört!
gerhard
Eifriger Schreiber
Eifriger Schreiber
 
Beiträge: 223
Bilder: 21
Registriert: Mittwoch 15. Januar 2020, 10:48
Wohnort: Linz

Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast