Mein erstes Werk

Du hast bereits ein eigenes oder mehrere Bücher veröffentlicht? Hier kannst Du sie gern einstellen und sie unseren Gästen empfehlen.
Antworten
Benutzeravatar
Autor69
Interessiert
Interessiert
Beiträge: 21
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 17:08
Wohnort: Staufenberg
Kontaktdaten:

Mein erstes Werk

Beitrag von Autor69 »

Lange hat ich darüber nachgedacht, ob ich nach meiner Reiseerzählung über Kanada mal einen Roman schreiben soll. Dann fasste ich Mut und begann meine Idee umzusetzen. Da ich die Geschichte um Kanadas Goldrausch am Klondike sehr gut kenne und auch diese Orte mehrfach bereist habe, wurde ich zu diesem Werk inspiriert.

"Eine Familientragödie führt Clay Morgan von Montana nach Dawson City in das Yukon Territorium. Dort hofft er, einen Mörder und Bankräuber zu fassen und ihn der gerechten Strafe zuzuführen. In den Wirren des Goldrausches lernt er die hübsche Betty kennen und lieben. Und dem Protagonisten begegnet Kid Garret. Ein junger Mann, der ihn bei seinem gefahrvollen Weg begleitet. Zusammen bestehen sie alle Gefahren,die auf dem langen Weg nach Dawson City lauern. Als die Drei meinen, alles wäre überstanden, erfolgt am Ende noch eine böse Überraschung. Eine Abenteuergeschichte vor dem historischem Hintergrund des Klondike Goldrausches von 1897
Als Taschen und E-Book, sowie als Hörbuch im "Brokatbookverlag" erschienen.
https://www.amazon.de/Abrechnung-im-Yuk ... ralph+Pape
Ich bins nur!!
Benutzeravatar
Rehmann
Eifriger Schreiber
Eifriger Schreiber
Beiträge: 1568
Registriert: Dienstag 14. Dezember 2010, 17:08
Kontaktdaten:

Re: Mein erstes Werk

Beitrag von Rehmann »

Ist doch alles perfekt gelungen ! GRATULATION !!! Bei meinem ersten Buch hatte ich auch Bedenken - jetzt sind es zwischenzeitlich 9 Bücher geworden !
LG
H. Rehmann
Benutzeravatar
Autor69
Interessiert
Interessiert
Beiträge: 21
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 17:08
Wohnort: Staufenberg
Kontaktdaten:

Re: Mein erstes Werk

Beitrag von Autor69 »

Das finde ich toll. Ich habe bis heute drei Romane veröffentlicht. Dazu zwei Hörbücher. Anfangs hatte ich auch Bedenken, weil ich mich mit der ganzen Materie nicht auskannt. Habe als Selfpublisher gearbeitet, was dementsprechend auch aufs Geld ging. Lektorat, Cover usw. mussten erstellt werden. Heute bin ich froh, einen Verlag gefunden zu haben, der einen nicht über den Tisch zieht. Da hatte ich mal schlechte Erfahrung gemacht. Alles in allem macht es Spaß zu schreiben. Mal sehen, was ich als nächstes in Angriff nehme :D
Ich bins nur!!
Benutzeravatar
Stiekel
Eifriger Schreiber
Eifriger Schreiber
Beiträge: 1002
Registriert: Dienstag 11. Januar 2011, 19:43
Kontaktdaten:

Re: Mein erstes Werk

Beitrag von Stiekel »

Klingt doch ganz spannend. Viel Erfolg mit deinen Büchern. Ich habe erst ein Buch auf den Weg gebracht mit Gedichten und Kurzgeschichten als Selfpublisher. Das Cover habe ich selbst gestaltet. https://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/ ... dekurzg-21

Liebe Grüße
Sabine
Bild

Nur wer sich selber liebt ist fähig,
auch andere zu lieben.
Benutzeravatar
Autor69
Interessiert
Interessiert
Beiträge: 21
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 17:08
Wohnort: Staufenberg
Kontaktdaten:

Re: Mein erstes Werk

Beitrag von Autor69 »

Hallo Sabine. Finde ich toll und auch das Cover ist gut gelungen. Ja, man muss tatsächlich erst einmal seine Hemmungen überwinden, dann klappt es auch mit dem Nachbarn (mit dem schreiben) :D
Ich bins nur!!
Antworten