Gartenfest

Gedichte ohne ein festes Thema

Gartenfest

Beitragvon Rehmann » Dienstag 3. Juli 2018, 09:37

Gartenfest bei Opa Klug,
Bier und Schnaps gibt es genug,
auch für Essen ist gesorgt,
Opa hat ´nen Grill geborgt.

Würstchen gibt’s und Schweinebauch,
frisches Brot natürlich auch,
Plastikteller und Besteck,
sind mit Tüchern abgedeckt.

Auch zwei Musiker sind da,
sie spielen – La Paloma,
wer ihn kennt, den alten Hit,
grölt natürlich, lauthals mit.

Getanzt wird, richtig Klasse,
Foxtrott, auf der Terrasse,
Opa Klug schaut lieber zu,
tanzen ist für ihn tabu.

Er mag die Geselligkeit,
Freude und viel Heiterkeit,
dieses wird ihm nie zuviel,
deshalb ist er so agil.

Überall mischt Opa mit,
die Bewegung hält ihn fit,
Gläser wäscht er und räumt auf,
abends macht er Dauerlauf.

Alles wird von ihm durchdacht,
vorbereitet und gemacht,
ebenso wie dieser Tag,
der ihm sehr am Herzen lag.

Das Fest neigt sich dem Ende,
und Opa drückt noch Hände,
jeder zahlt ´nen Obolus,
und Opa Klug ruft: „SERVUS“!

© Horst Rehmann
Benutzeravatar
Rehmann
Eifriger Schreiber
Eifriger Schreiber
 
Beiträge: 1093
Registriert: Dienstag 14. Dezember 2010, 17:08

Zurück zu Verschiedenes

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron